Allgemeine Geschäftsbedingungen

vine and more – Allgemeine Geschäftsbedingungen (Stand 13.06.2014)

1. Vertragsgrundlage
Der Vertrag zwischen den Parteien kommt ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen zustande. Entgegenstehende Bedingungen unserer Kunden anerkennen wir nicht, es sei denn wir stimmen deren Geltung ausdrücklich in Text- oder Schriftform zu.

 

2. Vertragsabschluß

Die Bestellung des Kunden ist ein Angebot an uns zum Abschluss eines Kaufvertrags. Wir bestätigen Ihnen den Eingang der Bestellung bei uns durch den Versand einer Email an die von Ihnen auf dem Bestellformular angegebene Email-Adresse. In dieser Mail, die auch die gesetzlich vorgeschriebene Widerrufsbelehrung,ein Widerrufsformular  und die Informationen nach § 312 d Absatz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 a §§ 1 - 3 EGBGB  in Textform enthält, werden nochmals die bestellten Waren, deren Einzel- und Gesamtkosten, eventuell anfallende Verpackungs- und Transportkosten und der Gesamtbetrag der Bestellung angegeben. Diese Email stellt ausdrücklich keine Annahme des vorangegangenen, vom Kunden abgegebenen Angebots auf Abschluss eines Kaufvertrags dar. Alle Angebote von vine and more sind freibleibend. Aktionsangebote gelten nur solange, wie der Vorrat reicht. Der Kaufvertrag kommt erst mit Versand der bestellten Waren an die angegebene Adresse  zustande. Sollte der bestellte Wein vergriffen sein, wird vine and more dem Kunden telefonisch oder schriftlich ein bezüglich Qualität, Art und Preis gleichwertiges Produkt anbieten. Sollte der Kunde innerhalb von zwei Wochen weder eine Lieferung noch eine ausdrückliche Auftragsbestätigung erhalten haben, ist er an sein Vertragsangebot nicht mehr gebunden.

Vor Absendung der Bestellung hat der Kunde die Möglichkeit, diese auf ihre inhaltliche Richtigkeit, insbesondere auf Preis und Menge, zu überprüfen und gegebenenfalls zu korrigieren( mit dem Cursor auf die "Pfeil-zurück" Fläche wird das zuletzt verwendete Bild aufgerufen) . Nach dem Absenden der Bestellung an unseren Webserver gilt die Bestellung als verbindlich und wird umgehend bearbeitet. Mit dem Absenden der Bestellung bestätigt der Besteller gleichzeitig, diese AGB gelesen zu haben und anzuerkennen.


vine and more speichert den Vertragstext und sendet Ihnen die Bestelldaten, die AGB, die Widerrufsbelehrung, das Widerrufsformular per Email zu. Die AGB können Sie jederzeit auch auf der Webseite einsehen. Ihre Bestelldaten und der Vertragstext sind aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.

 

3.Angebote/Preise/Vertragsabschluss/Leistungsbeschreibung
(1) Sämtliche angegebenen Preise sind freibleibend und unverbindlich. Es gilt der am bei Vertragsschluss  mitgeteilte Preis, gegebenenfalls zuzüglich Liefer- u. Versandkosten. Die Preise verstehen sich inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer.

(2) Individuell erarbeitete Angebote behalten 30 Tage ihre Gültigkeit, sonstige Angebote sind freibleibend.

(3) Ein Vertrag kommt durch fristgerechte Annahme eines schriftlichen Angebots von vine and more oder mit deren schriftlichen Auftragsbestätigung, oder spätestens durch Lieferung der Ware zustande.

(4) Hinsichtlich der in diesem Katalog enthaltenen Abbildungen, Zeichnungen und Beschreibungen behält sich vine and more handelsübliche Abweichungen vor, durch die die Verwendung zu dem vertragsgemäßen Gebrauch nicht eingeschränkt wird, ohne dass der Kunde Ansprüche hieraus herleiten kann. Bei den Inhalten dieses Kataloges und aller Beschreibungen, sowie Erklärungen von vine and more im Zusammenhang mit diesem Vertrag handelt es sich im Zweifel weder um die Übernahme einer Garantie, noch die Abgabe einer Zusicherung. Im Zweifel sind nur ausdrückliche schriftliche Erklärungen von vine and more über die Übernahme einer Garantie maßgeblich.

(5) Bei Verträgen mit Festpreisbindung steht vine and more ein Leistungsverweigerungsrecht zu, sollte sich die Zahlungsfähigkeit des Kunden nach Vertragsschluss wesentlich verschlechtern und die zu erbringende Zahlung hierdurch gefährdet werden.

 

WIDERRUFSRECHT

Sie haben als Verbraucher das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag

- an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

-im Falle eines Vertrages über mehrere Waren, die Sie im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und die getrennt geliefert werden: an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

- im Falle eines Vertrages über die Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen oder Stücken: an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat.

 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, Fa Vine and More UG, Nachtigallenweg 7, 74395 Mundelsheim,( Tel.: 07143 208810, Email: info@vineandmore.com) mittels einer eindeutigen Erklärung( z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

vine and more UG
Frau Hanna Hanzel
Nachtigallenweg 7
74395 Mundelsheim
Germany
E-Mail.: kontakt[at]vineandmore.com


WIDERRUFSFOLGEN

Wenn Sie den Vertrag widerufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschliesslich der Lieferkosten ( mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene,günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben,es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Ware wieder zurückerhalten haben oder Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben . Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren bei paketversandfähigen Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.


Ende der Widerrufsbeleherung

 

5. Eigentumsvorbehalt

(1) Bei Verträgen mit Verbrauchern behalten wir uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Zahlung des

      Kaufpreises vor.

(2) Bei Verträgen mit Unternehmern behalten wir uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Begleichung

      aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung vor.

 

6. Haftungsbeschränkungen

(1) Bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen beschränkt sich unsere Haftung auf den nach der Art der Ware

      vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durschnittsschaden,. Dies gilt auch bei leicht fahrlässigen

      Pflichtverletzungen unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfülungsgehilfen.

(2) Gegenüber Unternehmern haften wir bei leicht fahrlässisger Verletzung unwesentlicher Vertragspflichten nicht.

(3) Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen betreffen nicht Ansprüche des Kunden aus Prdukthaftung. Weiter

     gelten die Haftungsbeschränkungen nicht bei uns zurechenbaren Körper- und Gesundheitsschäden oder bei Verlust

     des Lebens des Kunden.

(4) Schadensersatrzansprüche des Kunden wegen eines Mangels verjähren nach einem Jahr ab Ablieferung der Ware.

      Dies gilt nicht, wenn uns Arglist vorzuwerfen ist.

 

 


7. Lieferzeiten/Lieferverzug/Versand/Gefahrtragung/Liefergebiet
(1) Lieferungen erfolgen ab Lager/Sitz von vine and more auf Rechnung des Kunden zu folgenden Konditionen:

-bis zu einem Bruttobestellwert von 99,99 € erheben wir eine Versandkostenpauschale in Höhe von 6,50 €

- ab einem Bruttobestellwert von 100,00 € erfolgt die Lieferung kostenfrei.

 

8. Jugendschutz

 

Nach dem Jugendschutzgesetz, dürfen wir  Alkohol nur an Personen verkaufen, die mindestens 18 Jahre alt sind. Wir behalten uns eine jeweilige Prüfung vor.

Der Kunde ist zur Mitwirkung zur Einhaltung des Jugendschutzes verpflichtet, insbesondere hat er etwaige Fragen 

zum Alter wahrheitsgemäß zu beantworten und zu versichern und uns auf Verlangen entrsprechende Nachweise

zu überlassen.

9. Online-Streibeilegung ( OS-Plattform)

Der Europäische Rat hat die Schaffung einer Internetplattform beschlossen, die eine unabhängige, unparteiische, transparente, effektive, schnelle und faire außergerichtliche Online-Beilegung von Streitigkeiten zwischen Verbrauchern und Unternehmern, anlässlich von Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen ermöglichen soll. Verbraucher erhalten über die URL http://ec.europa.eu/consumers/odr/ nähere Informationen und einen Zugang zu der Plattform.



10. Schlussbestimmungen
(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Bestimmungen des UN Kaufrechts finden keine Anwendung. Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag unser Geschäftssitz. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschalnd hat oder Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.

(2) Sollten einzelne Teile, Bestimmungen des Vertrages mit dem Kunden einschließlich dieser Allgemeinnen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

 (3) Daten des Kunden, die den Geschäftsverkehr mit diesem betreffen, werden im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes gespeichert.